Seite druckenPDF Version herunterladenSeitenstruktur anzeigenSeite durchsuchen
nach oben

Phishing

Unter Phishing werden Versuche verstanden, über gefälschte E-Mail, WWW-Adressen, oder Kurznachrichten an die Logindaten, insbesondere die Passwörter, von Benutzern zu gelangen um damit Identitätsdiebstahl zu begehen.

Besonders Phishing- (Ausspähungs-) Mails sind immer wieder im Umlauf. Solche Mails dienen kriminellen Personen ausschließlich dazu, Zugriff auf Ihre Daten, Ihr Geld oder auf die IT der Universität zu erhalten.

Es gibt verschiedenste Ausprägungen von Phishing-Mails, z.B.:

  • Sie werden aufgefordert, Ihre Webmail-Kennung und Ihr Webmail-Passwort per E-Mail zurückzusenden oder auf einer präparierten Webseite einzutragen. Als Grund dafür werden verschiedene Umstände angegeben: Ihr Mailkonto würde sonst gelöscht, Sie bekämen mehr Speicherplatz oder Sie müssten ein Anti-Virus-Update bekommen, etc.
  • Sie werden nach Ihren Kreditkarteninformationen gefragt. Ihnen wird mit Sperrung Ihrer Kreditkarte gedroht, sollten Sie nicht antworten.


Die Universität Hamburg wird NIEMALS von Ihnen vertrauliche Informationen erfragen - erst Recht nicht per E-Mail.

Bitte löschen Sie diese Mails unverzüglich nach dem Eintreffen und informieren Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen über die Gefahr.

Generell sollten Sie immer sehr misstrauisch auf Nachrichten reagieren, in denen nach Ihrem Passwort oder Ihren Kreditkarteninformationen gefragt wird.

Aktuelle Informationen finden Sie unter www.rrz.uni-hamburg.de
Dort warnen wir ebenfalls vor Ausspähungs-Mails.

Für Rückfragen steht Ihnen zwischen 8:00 Uhr und 20:00 Uhr die ServiceLine des Rechenzentrums unter 42838-7790 zur Verfügung.

 

Ab dem 26. Februar 2014 ist der E-Mailversand vom studentischen Webinterface surfmail.rrz.uni-hamburg.de limitiert auf 100 Adressen in der Stunde.

Ab dem 7. Februar 2014 ist der E-Mailversand vom Mitarbeiter Webinterface webmail.rrz.uni-hamburg.de limitiert auf 100 Adressen in der Stunde. 

Ab dem 3. Januar 2013 wird der Mailversand der Mailserver public.uni-hamburg.de und mailhost.uni-hamburg.de für Studierende und Mitarbeiter auf 500 E-Mails pro Stunde je IP-Adresse limitiert. Dieses Limit betrifft nicht den internen E-Mailversand der Universität.

 

Autor: Emanuel Krauss, Stand: 26.02.2014 14:38 Uhr

 Impressum  Datenschutzerklärung