Seite druckenPDF Version herunterladenSeitenstruktur anzeigenSeite durchsuchen
nach oben

FTP-Server zum Austausch größerer Datenmengen

 

Häufig besteht das Problem, daß man mit einem Dritten größere Datenmengen austauschen möchte. Der Maildienst ist hierfür nicht geeignet, da hier nur Daten mit wenigen MegaByte verschickt werden können.

Hier soll eine temporäre Zugangsberechtigung auf einem  ftp-Server des RRZ Abhilfe schaffen.

Als Mitarbeiterin/Mitarbeiter der Universität mit einer UHH-Kennung können Sie mit einem (geschützten) Webformular eine temporäre Kennung für den "ftp-Server" beantragen.

 

Sie erhalten dann per Mail an ihre universitäre E-Mailadresse einen temporären Benutzernamen und dazugehöriges Kennwort zugeschickt. Die Zugangsdaten sind nur für die beantragte Zeit gültig, danach werden die Daten automatisch gelöscht. Eine Datensicherung der abgelegten Daten findet nicht statt. Der Account darf nur für dienstliche Zwecke verwendet werden. Bei Missbrauch des Dienstes haftet der Antragsteller.

Für den Datenaustausch müssen sie die temporären Zugangsdaten natürlich an den Dritten weitergeben.

Temporäre ftp-Kennung beantragen (nur im Netz der UHH):  Formular   

 

Weitere Informationen:

  • ftp-Artikel bei Wikipedia
  • komfortables ftp-Programm:  FileZilla
  • Achtung! ftp schickt alle Daten unverschlüsselt übers Netz

 

 

Autor: Hartmut Wriedt, Stand: 29.11.2012 09:12 Uhr

 Impressum  Datenschutzerklärung